, ,

Lösnicher Herbst 2020 – Weingüter öffnen ihre Höfe

Den „Lösnicher Herbst" werden wir in diesem Jahr auf Grund der bekannten Umstände nicht wie gewöhnlich feiern können...

Grillabend im Weingut

Lassen Sie sich bei einem Grillabend im Weingut kulinarisch verwöhnen und lernen Sie unsere Weine kennen und lieben. Sprechen Sie uns an. Diane & Rainer mit Christopher & Constantin Simon

Lernen Sie unser Weingut & Landhaus SIMON aus der Vogelperspektive kennen.

Schauen Sie sich einen Rundflug mit einer Drohnen über unser direkt an der Mosel gelegenes Weingut & Landhaus SḷMON in Lösnich an.

Picknick im Weinberg oder am Fluss

Bei uns erhalten Sie einen reichlich mit regionalen Produkten befüllten Picknickkorb (Würstel, Käse, Aufstrich, Brot, Gemüse, Obst, Schokolade), eine Flasche Mineral und eine Flasche SḷMON Wein (white, red oder rosé).
, ,

Termine 2020

Hier finden Sie die Termine der Gemeinde Lösnich für das Jahr 2020.
, ,

Mythos Mosel 2020 | ABSAGE | ALTERNATIVE | ERSTATTUNG

Wir haben am 06. Und 07. Juni 2020 unseren Verkostungsraum regulär geöffnet. Bei uns könnt ihr eure Mythos Mosel Eintrittskarte gegen Wein tauschen. Einfach Eintrittskarte gedruckt abgeben, den Rest machen wir. Liebe Gäste von Mythos…
, ,

Corona Update

Ausgangssperre, Quarantäne sind aber kein Grund auf Ihren Simon-Wein zu verzichten. Gerne senden wir Ihnen, Ihren Weingenuss (vorerst bis 30.April) Versandkostenfrei zu
, ,

Lösnicher Herbst 2019 – Wein und- Höfefest

Für viele Gäste und Weinfreunde sind die unbeschwerten Tage in Lösnich ein fester Bestandteil im Terminkalender.
,

Lösnicher Weinfrühling

Es grünt im Weinberg! Der kommende 19er Jahrgang beginnt seine Reise durch die Jahreszeiten, wobei sein Vorgänger, der 18er, bereits größtenteils auf die Flaschen gefüllt ist. Ein Jahrgang übrigens, der mit seiner "Kraft und Fülle" den Weintrinker staunen lässt.
, ,

Lösnicher Herbst 2018 – Wein und- Höfefest

Liebe Gäste und Weinfreunde! Ein heißer Sommer verabschiedet sich und schneller als erwartet, stehen wir Winzer in den Startlöchern, um den Jahrgang 2018 zu ernten. Doch bevor wir mit der Hauptlese beginnen, wollen wir dem 2017er Jahrgang nochmal die Ehre erweisen und kräftig die Gläser klingen lassen.